Bausteine-Aktion des Schützenvereins Apensen

Talentnest platzt aus allen Nähten

Schützenverein startet Bausteine-Aktion für Erweiterung

Foto aus dem Stader Tageblatt

Der vierzig Jahre alte Luftgewehrstand ist für die Nachwuchsschützen in Apensen zu klein geworden. Die räumlich beengten Verhältnisse lassen ein wirksames Training nur eingeschränkt zu.

Durch bauliche Veränderungen will der Verein jetzt mehr Platz schaffen. Für die Baukosten von 48.000 € reichen die Mittel aus der Vereinskasse und aus Eigenleistungen der Mitglieder alleine aber nicht aus.

Der Verein startet daher eine Bausteine-Aktion. Diese bietet den Mitgliedern und allen Förderern des Vereins eine attraktive Möglichkeit, das Vorhaben durch Spenden zu unterstützen. Die symbolischen Bausteine zum Preis von 100 € können durch Privatpersonen, Gruppen oder Firmen erworben werden. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Für die langjährige, erfolgreiche Jugendarbeit zeichnete der rund 900 Vereine umfassende Landesverband Nordwest den Schützenverein Apensen als eines von nur neun „Talentnestern Gewehr“ aus. Besonders belohnt wurde der Trainingsfleiß in den vergangenen Jahren im Juniorenbereich mit zweiten und dritten Plätzen bei den Deutschen Meisterschaften in München. Die Jüngsten errangen mehrfach Medaillen bei den Norddeutschen Meisterschaften im Lichtpunktschießen. In den Siegerlisten auf Bezirks- und Landesverbandsebene tauchen die Schützen aus Apensen vielfach auf. Grundlage für diese Erfolge ist die engagierte Arbeit der Jugendtrainer des Vereins, deren Arbeitsbedingungen sich durch die Modernisierung des Luftgewehrstands erheblich verbessern werden.

Von der Erweiterung haben aber auch die erwachsenen Sportschützen Vorteile. Bei den Teilnehmerzahlen an den Rundenwettkämpfen des Bezirksschützenverbandes Stade nehmen die Sportler mit 163 Starts eine führende Rolle ein. Sportschießen mit dem Luftgewehr wird in Apensen bis ins hohe Seniorenalter ausgeübt.

Im 111. Jahr seines Bestehens hat sich der Verein viel vorgenommen. Die Erweiterung des Luftgewehrstandes, die der Verein alleine stemmen wird, und der Ausbau der Schützenhalle in Kooperation mit der Gemeinde laufen parallel. Nach Abschluss dieser Maßnahmen wird der Verein als nächstes Projekt elektronische Scheiben anpeilen, für die 30.000 € zu zahlen sein werden.

Weitere Informationen und ein Baustein-Bestellschein zum Herunterladen finden sich auf der Website des Vereins: www.sv-apensen.de/bausteine

Kontakt:
Schützenverein Apensen e.V. von 1907 1. Vorsitzender
Dr. Rolf Bürger
Bahnhofstraße 27
21643 Beckdorf
E-Mail: rolf.rb.buerger@web.de Mobil: 0176-38677624
Festnetz: 04167-6294

Unsere Bankverbindung für Spenden und Bausteine-Spenden:
Volksbank Geest e.G. Apensen, IBAN DE57 2006 9782 0031 3815 00, Stichwort „Spende Baustein“

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.